Mobilheim Dämmung und Energieberatung

Am Donnerstag war ich beim Energieberater, ich dachte, das kann ja nicht schaden sich auch bei einem Experten zu informieren, was die Mobilheim Dämmung betrifft. Für mich als Laie ist das alles noch nicht so ganz schlüssig. Das Thema ist so komplex und ich musste dieses Gespräch erst mal sacken lassen. Da ich ja nur ein begrenztes Budget zur Verfügung habe, war ich nach dem Gespräch schon verunsichert, weil ich das Gefühl hatte, die Renovierung wird jetzt deutlich teurer.

Mobilheim Dämmung

Der Aufbau der Wände des Mobilheims:

Von innen nach Außen

  • Wandverkleidung Profilholz
  • Dämmung mit Mineralwolle
  • Alu Außenhaut

später soll dann die Alu Außenhaut entfernt werden und mit einer Dampfdiffussionfolie, Konterlattung + Hinterlüftung und Holzverschalung versehen werden. Das möchte ich aber nicht sofort machen, weil ich dafür noch zusätzlich sparen muss und so wieso erst mal den Innenbereich renovieren möchte, da ich zeitnah in das Mobilheim ziehen möchte. Wie ich die letzten Jahre wohne, schreibe ich noch mal in einem anderen Blog 🙂

Der Aufbau des Bodens des Mobilheims:

Von innen nach Außen

  • Bodenbelag ( Viny,Parkett,Laminat)
  • Bodenverlegplatte OSB 22mm
  • Mineralwolle
  • Bodenverlegepaltte OSB 12mm

 

Mein Freund ist Tischlermeister und ich finde seine Idee das Mobilheim so zu Dämmen wie ich es oben beschrieben sehr schlüssig, weil die Feuchtigkeit, wenn die Aluhaut entfernt ist, dann nach außen entweichen kann. Bleibt die Aluaußenhaut so wie ich es vorhabe erst mal drauf, kann sich die Feuchtigkeit die von innen nach außen entweichen möchte ja am Alu absetzen, aber wenn ich das richtig verstehe, wenn alles richtig (ohne Löcher und Lücken) mit Mineralwolle gedämmt ist, entstehen auch keine Kältebrücken und somit auch keine Feuchtigkeit. Des Weiteren müsste die Feuchtigkeit ja erst mal durch die Mineralwolle.

 

Der Energieberater hat mir empfohlen, von innen komplett eine Dampfbremse aufzubringen das ist mir aber nicht so schlüssig, denn damit würde ich den Raum ja hermetisch abriegeln, sodass zwar keine Feuchtigkeit rein kommt, aber auch keine Feuchtigkeit von innen nach außen entweichen kann. Ist das nicht häufig in energetisch sanierten Gebäuden oder Neubauten, dass viele ein Schimmelproblem haben? Ist das nicht vorprogrammiert, wenn nicht richtig gelüftet wird? Weil ja keine Feuchtigkeit mehr entweichen kann, außer es wurden Zwangsbelüftungen eingerichtet. Entschuldigt mein gefährliches Halbwissen, wenn ich falsch liege, freue ich mich über Anregungen in den Kommentaren 🙂

Vorschlag Energieberater Boden:

Mobilheim Dämmung Mobilheim Dämmung

Zwei interessante Ansätze zur Dämmung von Mobilheimen habe ich auf folgenden Seiten gefunden. Dort ist der Aufbau von einem neuen Mobilheim gut dargestellt.

http://knaus-home.de/pages/service.php

http://meiselbach.blogspot.de/2013/12/mobilheim-aufbauschema.html

 

Habt ihr schon mal ein Mobilheim nachträglich gedämmt (Boden und Wände) dann wäre ich über Tipps oder Anregungen in den Kommentaren sehr dankbar.

 

2 Kommentare
  1. Reply
    Marco 2. Mai 2018 at 23:20

    Hi Andre,
    Erstmal cooles Projekt was du da vor hast aber ich kann dir schon verraten: du wirst noch vor vielen Problemen stehen. Aber zur diffusionssperre hast du das falsch aufgefasst. Die riegelt nicht beidseitig hermetisch ab sondern ist auf einer Seite feuchtigkeitsdurchlässig, oder diffusionsoffen. Darin liegt auch schon das fettnäpfchen. Lass dir im baumarkt unbedingt zeigen, wie rum due richtig dran kommt. Sie soll verhindern dass Feuchtigkeit eindringt und die aus dem rauminneren nach aussen ableiten. Gruß marco

    • Reply
      Andre 9. Mai 2018 at 8:07

      Hi Marco, entschuldige die späte Antwort ist so viel zu tun 🙂 Ich habe mich jetzt für eine Folie entschieden die auf beiden Seiten undurchlässig ist. 100 prozentig sind diese Folien ja auch nicht aber ich glaube das ist schon eine gute Lösung. Klar Probleme gibt es immer aber diese lassen sich dann auch irgendwie lösen. Aber die Nerven liegen schon manchmal blank wenn ich ehrlich bin. Wenn es fertig ist freut man sich dann umso mehr das man es geschafft hat 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar

    tiny-Projekt